Wildkühlschrank / Wildkühlzelle

Die hefa Wildkühlzellen zeichnen sich durch ein optimales Preis-/Leistungsverhältnis und durch das von hefa patentierte Steck-/Schnappsystem aus. Dadurch sind die Wildkühlzellen verschleißfrei, ohne Werkzeig und beliebig oft zerlegbar. So können Sie außerhalb der Jagdsaison platzsparend verstaut und im nächsten Jahr einfach wieder aufgebaut werden. Der Wildkühlschrank nimmt außerhalb der Saison dann nicht mehr als 50cm an einer Wand lehnend ein.

Sie sind in 4 Größen erhältlich. Die hefa Wildkühlzellen sind eine günstige und gute Alternative zu den Landig Wildkühlschränken. Der Aufbau eines hefa Wildkühlschranks funktioniert vom Prinzip genau wie bei den Abfall- und Fasskühlern von hefa, mittels Steck-/Schnappsystem und ohne Werkzeug. Damit lassen sich die Wildkühlzellen auch mobil einsetzen.

Unsere Wildkühlschränke

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 6 von 6

Wildkühlschrank

ab 1.662,00 € *
(Brutto 1.927,92 €)

Wildkühlschrank

ab 1.812,00 € *
(Brutto 2.101,92 €)

Wildkühlzelle 210cm hoch

ab 1.872,00 € *
(Brutto 2.171,52 €)

Wildkühlzelle mit 2 Türen

ab 1.986,00 € *
(Brutto 2.303,76 €)

Wildkühlzelle

ab 1.320,00 € *
(Brutto 1.531,20 €)

Auffangschale

170,00 € *
(Brutto 197,20 €)

hefa Wildkühlschränke

Das Besondere an den hefa Wildkühlschränken ist, dass sie extrem platzsparend sind. Wir haben ganz unten ein Video eingeblendet. Auf dem Video sehen Sie wie ein Wildkühlschrank von hefa aufgebaut wird. Zu sehen ist ein Fasskühlschrank. Das Prinzip ist aber identisch. Sie können den Wildkühlschrank selber aufbauen. Das dauert für geübte Hände 15-20 Minuten.

Das Kälteaggregat kann oben auf der Kühlzelle oder seitlich eingehängt werden. Die Position des Kühlaggregats muss bei der Bestellung angegeben werden. Das Aggregat kann also nicht hinterher oben oder seitlich eingehängt werden. Die Lieferung erfolgt dann mit dem Ausschnitt oben oder seitlich.

Häufige Fragen

Zu den Wildkühlschräunnken gibt es auch immer mal wieder Rückfragen:

Funktioniert das wirklich, mit dem Stecksytem?

Ja, definitiv. Wir haben im Jahr 2017 angefangen hefa Kühlmöbel zu verkaufen. Das waren zuerst Abfallkühler und Fasskühler. Diese funktionieren exakt so wie die Wildkühlzellen, was den Aufbau angeht. Unsere Skepsis verflog schon nach den ersten Aufträgen. Wir bekamen ausnahmslos sehr positives Feedback zu den Kühlmöbeln. Der Aufbau gestaltet sich wirklich einfach. Und wenn man das Gerät nicht braucht, dann zerlegt man es und verstaut es platzsparend. Man muss auch keine Angst vor Kältebrücken haben. Die gibt es nicht.

Sind 40mm Isolierung nicht viel zu wenig? Einige andere Wildkühlschränke, z.B. von Landig, haben eine 100mm Isolierung.

Sie sehen auf den Detailzeichnungen unter den Produktbeschreibungen Maßzeichnungen als PDF. Darauf ist zu erkennen, dass die hefa Wildkühlschränke mit einer 40mm Isolierung ausgeliefert werden. Kunden fragten, ob das denn gut funktionieren würde, weil ihre bisherige Wildkühlzelle eine 10cm Isolierung hätte. Was sollen wir sagen? Es funktioniert wohl auch mit einer 40mm Isolierung perfekt. Evtl. sind die 10cm isolierten Kühlzellen dann besser für Außentemperaturen von mehr als +32°C geeignet. Wir können bisher von keinem einzigen Problem oder schlechter Kühlung aufgrund der 40mm Isolierung berichten. Und wenn es in der Kühlzelle kalt ist, dann reichen 40mm wohl aus.

Wo sollte das Aggregat sitzen?

Das ist völlig egal. Für die Kühlung des Innenraums spielt es keine Rolle ob das Kühlaggregat oben oder seitlich angebracht ist. Da geht es in der Regel nur um den Platz vor Ort. Wenn der Raum nur 220cm hoch ist, dann nimmt man das Aggregat seitlich und wenn mehr Platz in der Höhe als in der Breite zur Verfügung steht, dann wählt man das Aggregat oben aufgesetzt. Am Ende funktioniert das wir in einem Kühlschrank, nur dass das Aggregat außen angebracht ist und für die Temperatur sorgt.

Welches Material sollte ich nehmen?

Der Innenraum ist immer aus Edelstahl Werkstoff 1.4301. Sehr hochwertig und hygienisch! Wenn der Wildkühlschrank irgendwo in einem geschützten Raum steht und pfleglich damit umgegangen wird, dann reicht als Außenmaterial NOVIS. NOVIS ist pflegeleicht und sieht gut aus. Möchten Sie lieber Edelstahloptik, dann wählen Sie den Edelstahl Werkstoff 1.4016. Und wenn die Kühlzelle vielleicht draußen steht oder um die Kühlzelle herum zerlegt und zubereitet wird, dann kann empfiehlt sich unbedingt der Edelstahl Werkstoff 1.4301. Dieser ist wesentlich robuster gegen äußere Einflüsse oder Schmutz von außen. Der Werkstoff lässt sich besser reinigen und verzeiht auch mal nicht sofort entfernen Schmutz.

Wie wird geliefert?

Jeder Wildkühlschrank wird per Spedition angeliefert. Je nach Jahreszeit dauert die Fertigung 10-16 Tage. Der aktuelle Stand ist oben, rechts neben dem Preis ersichtlich (Lieferzeit:). Die Lieferung erfolgt auf einer Palette, auf die Boden, Seitenwände und Deckplatte, sowie das Kühlaggregat liegen. Der Aufbau gestaltet sich einfach, da eine Anleitung beiliegt und Sie können das unten in unserem Video vorher auch ansehen.

Es besteht auch die Möglichkeit die Wildkühlzelle komplett montiert anliefern zu lassen. Das ist allerdings leider teurer, weil der Hersteller sie zusammenbaut und weil die Spedition dann einen riesengroßen Würfel statt der zusammengelegten Einzelteile transportieren muss. Außerdem muss man in dem Fall darauf achten, dass die zusammengebaute Kühlzelle auch durch alle Türen passt. Sonst zahlt man den Aufbau und muss sie dann doch auseinanderbauen.

Dem Wildkühlschrakn ist es übrigens egal ob Sie Schwarzwild, Rehwild oder anderes Wild einhängen. Die Wildkühlung funktioniert identisch. Ein hefa Wildkühlschrank ist die ideale Lösung für den Jäger, der außerhalb der Jagdsaison Platz sparen möchte und keinen großen Kühlschrank irgendwo zwischenlagern möchte. Das wäre bei den Landig Modellen LU 4500 und LU 9000 der Fall.

Das Aufbauvideo für den Wildkühlschrank